Amany Nabil, Digital Art, 75 x95 cm







KV Freunde Aktueller Kunst. 

Nach dem Bild ist vor dem Bild. 75 Malerinnen aus Leipzig. Ein Projekt in drei Ausstellungsteilen 2018

Termine

1. Teil: 20.3. - 18.5. 2018 | Eröffnung: 18.3. 2018 - 11 Uhr

Ellen Akimoto . Hjördis Baacke . Anna Bittersohl . Suzana Brborovic . Marie Gold . Kathrin Henschler . Katharina Immekus . Friederike Jokisch . Nina K. Jurk . Franziska Jyrch . Constanze Kerth . Uta Koslik . Elena Kozlova . Marianna Krueger . Kathrin Landa . Corinne von Lebusa . Sophia Loth . Berit Mücke . Julia Tomasi Müntz . Gudrun Petersdorff . Petra Polli . Maria Sainz Rueda . Konstanze Siegemund . Sophie von Stillfried . Kathrin Thiele


 2. Teil: 18.9. - 9.11. 2018 | Eröffnung: 16.9. 2018 - 11 Uhr

Undine Bandelin . Heidi Baudrich . Christina Baumann . Birke Bonfert .  Isabelle Dutoit .Céline Germès . Franziska Güttler . Rosa Loy . Anita Mikas . Franziska Möbius . Nicole Kegel . Yvette Kießling . Romy Kroppe . Katrin Kunert . Verena Landau . Anna Nero . Juliana Ortiz . Petra Ottkowski . Kerstin Pfefferkorn . Franziska Reinbothe . Anija Seedler . Silke Silkeborg . Mirjam Völker . Susanne Wurlitzer . Doris Wutzler

 

3. Teil: 27.11. 2018 - 25.1. 2019 | Eröffnung: 25.11. 2018 - 11 Uhr

Rania Akl . Zora Berweger . Mona Broschár . Ulrike Dornis . Steffi Dost . Aika Furukawa . Rebekka Gnädinger . Henriette Grahnert . Grit Hachmeister . Katrin Heichel . Franziska Holstein . Marie Carolin Knoth . Gabriela Kobus . Susanne Kühn . Mandy Kunze . Ellen Möckel . Selma van Panhuis . Oskar Rink . Claudia Rößger . Katharina Schilling . Julia Schmidt . Kristina Schuldt . Maria Schumacher . Miriam Vlaming . Lydia Wahrig


web: freunde-aktueller-kunst (dot/Punkt) de 


___________________________________________________________





Unter dem Titel “FRANZ-FLEMMING OFFENE ATELIERHÄUSER” 

öffnen am 8.6. und 9.6. etwa 50 Künstler_innen aus vier Atelierhäusern 

in Leipzig ihre Türen und geben Einblicke in ihre aktuellen Arbeiten. 

Orte:
Franz-Flemming-Straße 9 (ehemalige Dietzoldwerke; International Art Program „PILOTENKUECHE“, Ateliers)
Franz-Flemming-Straße 15 (Galerie ff15, Ateliers)
Franz-Flemming-Straße 24 (Ateliers im Hinterhaus)
Franz-Flemming-Straße 43 (Ateliergemeinschaft „Yachtclub“)

Öffnungszeiten:
Freitag 8. Juni, 18-22 Uhr
Samstag 9.Juni, 14-20 Uhr










A Space Odyseey: 5 Jahre Raum.Weisz

Mit Anna Barth, Nori Blume, Magdalen Chua, Judith Crasser, Robert Deutsch, Eva Dittrich, Katarína Dubovská, Konrad Fischer, Mattias Geißler, Philipp Günther, Jan Hashagen, Thomas Herz, Florian Hesselbarth, It's me (Zeno Gries, Julia Perkuhn, Konstantin Richter), David Jack, Juliane Jaschnow, Gabriela Kobus, Tobia König, Lisa Kottkamp, Adrian Kowalski, Alexander Morgenstern, Helgi Mortal, Silas Mücke, Larissa Mühlrath, Malte Pätz, Gregor Peschko, Die Gruppe "Das Porträt des Aktivisten", Franziska Reinbothe, Luzia Rux, Catherine Sanke, Manuel Schneidewind, Mathias Schwarz, Martin Schwarze, Manuel Stehli, Soehnke Thaden, Felix Waldherr, Rahel Zaugg und vielen mehr

21.05.–04.06.2017. Eröffnung: 20.05. 15h. Öffnungszeiten: Sa & So 15-19h. Sonderöffnungszeit zum Zufällig Osten am 27.05. 15-22h. Idastraße 36b. 04315 Leipzig.










MEERSCHMERZ Beata Rojek The Dolphin and the Gang of Dolphins:

Die Multimedia-Installation ist Epilog zur Ausstellung "Terra Mediterranea:  In Action - Über den flüssigen Kontinent" (Halle14, Leipzig)

"Sie ist das Ergebnis einer gemeinsamen Arbeit von Beata Rojek und einer Gruppe von Freunden, die zusammen die Gang der Delfine formen. Sie ist die Geschichte des Versuchs, einen gleichberechtigten Polylog (»Dialog mit vielen« ) ohne Worte zu schaffen. Das Projekt geht vom utopischen Konzept einer Insel aus, einer schwebenden »Biennale« der Kunst, einem neutralen Raum des kreativen Austauschs, der sich von Küste zu Küste bewegt und alle menschlichen Trennlinien überbrückt: geographische (drei Kontinente), politische (aktuell 23 Länder), sprachliche, kulturelle, religiöse und andere. Die Delfine stellen sich das als eine Holarchie vor, ein sich entwickelndes, selbstorganisierendes und offenes System im Gegensatz zu einer Hierarchie. Jedes Element ist gleichzeitig Teil und Ganzes." (Auszug Text der Halle14).

Ein Projekt mit der HALLE14 Zentrum für zeitgenössische Kunst, Leipzig und dem A-i-R Wro, Breslau. Kuratorin: Zofia Reznik the DolphinMit besonderer Unterstützung von: Joanna Stembalska, Dominika Drozdowska (Studio BWA Wrocław).









___________________________________________________

*check out muck leipzig* web: muck-leipzig (dot/Punkt) de